3 Gründe, warum du häufiger lächeln solltest

iStock.com/ SanneBerg

iStock.com/ SanneBerg

1. Es macht dich schön

Keine Phrase, sondern tatsächlich wahr: Mit einem Lächeln auf dem Gesicht wirkst du attraktiver. Denn unser Gehirn mag freundliche Gesichter einfach viel lieber als grimmige. Pluspunkt: Mit einem Lächeln wirkst du außerdem gleich noch intelligent. Perfekt!


2. Es macht dich glücklich

Auch wenn wir nur die Mundwinkel nach oben ziehen, ohne es zu meinen, wird an das Hirn das Signal gesendet: Ich bin glücklich. Der Körper schüttet Glückshormone aus, Adrenalin und Cortisol, das sind die Stresshormone, werden merklich gedrosselt.


3. Es stärkt die Liebe

Eine Langzeitstudie beweist: Je strahlender dein Lächeln, umso länger hält die Ehe. Und auch ohne Studie hätten wir schon ziemlich sicher gewusst: Den Liebsten ab und zu mal anlächeln, kann nur gut sein!

Schlagwörter:,

Hier kommentieren