Cellulite: 3 Top-Übungen gegen die Dellen

iStock.com/ g-stockstudio

iStock.com/ g-stockstudio

Leider gibt es bis jetzt keine Allzweckwaffe gegen die blöden Dellen an Po und Oberschenkeln.
Aber: Je mehr Sport Du machst, desto mehr Muskelmasse bekommst Du und die Cellulite wird weniger. Zu unseren 3 Top-Übungen, die Du mindestens dreimal die Woche absolvieren solltest, empfehlen wir Dir außerdem regelmäßig Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Schwimmen.


Übung 1: Für den Po

Begib Dich in die sogenannte Bankstellung. Ziehe das rechte Bein zur Brust, dann strecke es nach hinten aus, so dass Rücken und Bein eine Linie bilden (siehe Zeichnung). Jetzt hole das Bein wieder vor zur Brust (langsame Bewegungen!). Mach das Ganze 15-mal und wechsle dann das Bein. Jedes Bein sollte 3-mal drankommen.

frei öl

frei öl


frei öl

frei öl

Übung 2: Für die Oberschenkel

Stelle Dich hüftbreit und aufrecht hin. Mache mit dem rechten Bein einen Schritt nach vorn. Nun beuge das linke Knie so weit runter, bis der rechte Oberschenkel parallel zum Boden ist (siehe Zeichnung). Dann zurück in die Ausgangsposition und alles 15-mal wiederholen, Bein dann wechseln (jeweils 3 Sätze pro Bein).

 

 

 


Übung 3: Für Bauch & Po

Lege Dich auf den Rücken und winkle die Knie an, die Arme liegen dabei neben dem Körper. Hebe das Becken soweit an, bis die Knie, das Becken und der Oberkörper eine gerade Linie bilden (siehe Zeichnung). Spanne dabei Deinen Po an. Senke das Becken wieder (nicht ganz ablegen!). Wiederhole diese Übung 20-mal und mache 3 Durchgänge.

frei öl

frei öl


DruckBESSERWISSER-Tipp:

Nicht nur Sport hilft gegen Cellulite. Eine gesunde Ernährung (fettarm), Wechselduschen und Massagen (für die Durchblutung) und die richtigen Pflegeprodukte (z.B. „FigurÖl“ von frei Öl oder „L’or Rose Figurpflege-Peeling“ von Melvita) sind eine gute Kombination dazu.

 

 

Schlagwörter:, ,

Hier kommentieren