Diese 5 Netflix-Serien solltest du jetzt anschauen!

bildschirmfoto-2016-10-27-um-18

Brüh dir einen Tee auf, schnapp dir die kuscheligste Decke und mach es dir auf dem Sofa gemütlich! Diese fünf Serien bringen dich perfekt durch die ungemütlich nasse Jahreszeit.

Für Nostalgiker: Gilmore Girls

Klar, dass DAS Serien-Highlight des Jahres in dieser Aufzählung nicht fehlen darf! Ab dem 25. November kehren Lorelai und Rory mit vier neuen Folgen in Spielfilmlänge zurück! Acht lange Jahre haben wir darauf gewartet und hibbeln dem Ereignis jetzt aufgeregt entgegen. Alle Lieblinge sind dabei und beantworten uns hoffentlich die Fragen, die uns auf der Seele brennen: Sind Lorelai und Luke endlich zusammen? Was ist aus Rorys Karriereplänen geworden? Und: Welche verrückten Jobs hat Kirk in den letzten 8 Jahren ausprobiert?

Dass die beliebte Serie ausgerechnet im Herbst zurückkehrt ist kein Zufall, denn in keiner anderen Stadt macht diese Jahreszeit so viel Spaß wie in Stars Hollow. Wir empfehlen: Kaffee kochen, Pizza bestellen und am besten alle 90-Minüter hintereinander reinziehen! Und für alle, die die Serie noch gar nicht kennen: Staffel 1-7 sind auch auf Netflix verfügbar.


Für Gruselstunden: Stranger Things

Um die neue Serie, unter anderem mit Winona Ryder in der Hauptrolle, gibt es zur Zeit einen riesigen Hype – zu recht! Ein kleiner Junge verschwindet – und während der Suche nach ihm stoßen seine Freunde und Familie auf allerlei seltsame, übernatürliche Phänomene. Dabei gibt es die eine oder andere Anspielung auf das Kino der 80er Jahre – super spannend! Perfekt, wenn es draußen so richtig schön dunkel und regnerisch ist und du ein kleines bisschen Gruseln verträgst. Aktuell gibt es eine Staffel, die zweite ist aber auch schon angekündigt.


Für Superhelden: Luke Cage

Netflix ist ja für seine Marvel-Serien bekannt und beliebt. Das neueste Familienmitglied: Luke Cage, dem bei einem missglückten Experiment übermenschliche Stärke verliehen wurde. In Harlem versucht er, zur Ruhe zu kommen, entscheidet sich dann aber doch dazu, seine Kräfte zu nutzen und für die guten Menschen seiner Stadt und gegen das Verbrechen zu kämpfen. Wie auch die anderen Marvel-Originale des Streamingdienstes ist Luke Cage ein wenig düster und extrem unterhaltsam. Bislang gibt es eine Staffel mit 12 Folgen.


Für Adel-Fans: The Crown

Historien-Drama meets Royals: In der Serie „Crown“, deren erste Staffel es ab dem 4.11. zu streamen gibt, geht es um das Leben von Elisabeth II, der britischen Königin. Nach dem 2. Weltkrieg muss Europa sich neu orientieren, eine aufregende Zeit, in der Elisabeth den Thron besteigt. Jede Staffel umfasst ein Jahrzehnt ihres Lebens, so wollen die Macher sich bis an die heutige Zeit heranarbeiten – übrigens mit einem Budget von 80 Millionen Euro, was die Serie zu der teuersten Netflix-Produktion bisher macht. Die Staffel beginnt 1947 mit der Hochzeit Elisabeths. Wir sind gespannt!


Für Stadt-Neurotiker (… und Orlando Bloom-Fans): Easy

Das Tolle an der aktuellen Serien-Vielfalt: Viele Macher können sich auch mal richtig ausprobieren und neue Konzepte auf die Beine stellen. In Easy geht es um verschiedene Menschen in Chicago, die es mit Sexflauten, Schwangerschaften, Dates und dem üblichen Wahnsinn unserer modernen Welt zu tun haben. Das Besondere ist, dass die erste Staffel acht halbstündige Folgen umfasst, die jeweils einen anderen Schwerpunkt und Cast haben und dessen Episoden sich dann wie ein Band mit Kurzgeschichten zusammen fügen. Aufregend! Und wer noch nicht überzeugt ist: Neben Orlando Bloom sind zum Beispiel auch Jake Johnson (Nick aus New Girl), Kate Micucci (Lucy aus The Big Bang Theory) und Dave Franco, der kleine Bruder von James Franco dabei.

Schlagwörter:,

Hier kommentieren