Dieser Pasta-Trend macht schlank

iStock.com/ renvema

iStock.com/ renvema

Pasta gilt als Dickmacher, aber DIESE neuen Sorten sind echte Figurschmeichler. Sie helfen beim Abnehmen und sind sogar vegan und glutenfrei!

Das können die Nudeln aus Hülsenfrüchten

Die Pasta wird nicht aus Getreide, sondern aus Erbsen, Kichererbsen, Mungbohnen oder Linsen hergestellt. Dadurch haben sie mehr Proteine, weniger Kohlenhydrate und weniger Kalorien. Sie enthalten kein Gluten und sind daher für alle, die eine Glutenunverträglichkeit haben, geeignet. Und auch Veganer können sich freuen, denn es stecken keine Eier drin. Die Nudeln sehen von ihrer Form her völlig normal aus. Einzig die Farbe unterscheidet sich je nach Hülsenfrucht etwas.

Wie zubereiten?

Die Hülsenfrüchte-Pasta kochst du wie normale Nudeln in kochendem Salzwasser, je nach Hülsenfrucht unterscheiden sich die Kochzeiten, zwischen 4-10 Minuten kann das dauern. Danach mit einer Soße nach Wahl genießen.

BESSERWISSER-Tipp

DruckDu stehst auf normale Nudeln, und willst trotzdem abnehmen? Geht auch, du musst sie nur richtig zubereiten! Wie das geht, erfährst du hier.

Hier kommentieren