Frühjahrsputz: So möbelst Du Dein Online-Dating-Profil auf

©iStock.com/ pearleye

©iStock.com/ pearleye

1. Besser mit Foto!

Klar, viele wollen ihr Gesicht nicht im Internet zeigen – und vor allem nicht im Zusammenhang mit Tinder & Co. Aber seien wir doch mal ehrlich: Die Zeiten, in denen man sich fürs Online daten schämen musste, sind lange vorbei. Und Du siehst Doch auch lieber vorher ein Bild vom potentiellen Date, oder?


2. Besser präzise!

„Ich gehe gern ins Kino“ ist ein nettes Hobby. Noch besser: „Ich gehe gerne ins Kino, am liebsten Filme im Original-Ton“. Das mag vielleicht Einige verschrecken, zieht aber genau diejenigen an, die Deine Leidenschaft teilen. Und was Ihr beim ersten Date macht, steht auch schon fest :)


3. Besser ehrlich sein!

Gibt es irgendetwas, dass Du dir bei einem potentiellen Partner gar nicht vorstellen kannst? Dann schreib es rein.


4. Besser kurz fassen!

Die Partnersuche ist schon anstrengend genug. Keiner möchte Romane auf Profilen lesen. Also lieber 3-4 knackige Sätze schreiben und den Rest fürs Date aufsparen!


5. Besser auch mal aktiv sein!

Gerade als Frau neigt man dazu, sich eher finden zu lassen, als aktiv zu suchen. Probier doch mal, es umzukehren und mach Dich selber auf die Suche, schreib selber Männer an. Dabei kannst Du nämlich viel besser auswählen und zeigst direkt, was Du willst!

Schlagwörter:, ,

Hier kommentieren