Mit diesen 5 Tipps sparst Du Dich reich!

iStock.com/ SIphotography

iStock.com/ SIphotography

1. Mache einen Essensplan

Sonntagabend kurz hinsetzen, sich die nächste Woche anschauen und schon mal planen, was Du wann essen willst – das spart nicht nur Stress, sondern auch bares Geld! Plane Deine Mahlzeiten so, dass Du alle Lebensmittel, die Du einkaufst, auch verwendest. Ein Beispiel: Aus einem kleinem Sack Kartoffeln machst Du Pellkartoffeln als Beilage. Alles, was übrig bleibt, kannst Du am nächsten Tag als Lunch mit in die Uni oder zur Arbeit nehmen. Oder abends zu Bratkartoffeln verarbeiten.

DruckBESSERWISSER-TIPP:

Mach dir auf Grundlage Deines Plans einen ausführlichen Einkaufszettel und geh damit einkaufen. Nur Sachen, die auf dem Zettel stehen, werden eingekauft! So vermeidest Du Impulskäufe und sparst mehr als nur ein paar Euro.


2. Sei Dein eigener Coffee-Shop

Coffee to go ist vor allem nach viel zu kurzen Nächten der Lebensretter schlechthin. Aber auf Dauer geht das ganz schön ins Geld! Investier stattdessen einmal in einen eigenen Kaffeebehälter und nimm Kaffee von zuhause mit. Das spart Geld, das Anstehen im Laden und nebenbei tust Du auch etwas Gutes für die Umwelt und für Deine Gesundheit – denn Coffee-to-Go-Becher können echt schädlich sein.


3. Setz Dir ein Wochenbudget

Oft geben wir Geld ganz unbewusst aus, das läppert sich schnell – vor allem, wenn man überall mit EC-Karte zahlt. Setz Dir stattdessen ein Budget für die Woche, heb das entsprechende Geld am Montag ab und lass die Karte zuhause.


iStock.com/ BraunS

iStock.com/ BraunS

4. Melde Dich in der Stadtbibliothek an

Bücher sind etwas Tolles, aber leider auch als Taschenbuch oft teuer, wenn Du ein echter Lesefuchs bist. Melde Dich stattdessen in der Stadtbibliothek an. Das ist günstig und dort gibt es eine riesige Auswahl!


5. Überprüfe Abos, Verträge & Co.

Fitnessstudio, Handy, Strom, Netflix… Wir haben jede Menge monatlicher Fixkosten. Mach eine Aufstellung von allen und prüfe genau: Brauchst Du wirklich die Mitgliedschaft bei 3 Streamingdiensten oder reicht einer? Gibt es vielleicht einen Handytarif, der günstiger ist? Da lässt sich sicher Einiges sparen.

DruckBESSERWISSER-TIPP:

Auch wenn Dein Handyvertrag noch mitten in der regulären Vertragslaufzeit ist: Du kannst trotzdem jederzeit anrufen und nach Vergünstigungen fragen. Oft hat man damit Erfolg!

 

Schlagwörter:, , ,

Hier kommentieren