Mit diesen Tricks fällt Dir Dein Workout plötzlich viel leichter

iStock.com/ Sasa Nikolic

iStock.com/ Sasa Nikolic

1. Besser aufwärmen

Bevor es an die Gewichte oder Übungen geht, mach eine kleine Runde Hampelmänner, dehne danach kurz Beine und Arme. Dein Körper wird es Dir danken – Du bist nicht ganz so eingerostet, taust ein bisschen auf und startest ohne Anlaufschwierigkeiten direkt in das Workout.


2. Besser alle Übungen sauber ausführen

Gerade alleine vorm Youtube-Workout fällt es uns manchmal schwer, die Bewegungen ganz korrekt auszuführen. Die Folge: Man belastet die Gelenke eventuell falsch und bekommt Schmerzen, wo keine sein sollten. Nimm Dir also lieber die Zeit, Dich mit jeder Übung intensiv auseinanderzusetzen und zu üben, sie korrekt auszuführen.


3. Besser ordentlich belohnen

Alles geht leichter von der Hand, wenn danach eine Belohnung wartet – garantiert! Nimm Dir vorher vor, dass Du nach 20, 30 oder auch 40 Minuten Deine Lieblingsserie gucken oder Dein Lieblingsessen bestellen kannst – das spornt an!


4. Besser richtig essen

Mit vollem Magen bewegt es sich nur halb so gut. Versuch, das letzte Mal rund eine Stunde vor dem Workout zu essen und auch da nur leichte Snacks, wie zum Beispiel eine Banane.


iStock.com/ andresrimaging

iStock.com/ andresrimaging

5. Besser atmen

Nicht nur beim Yoga, generell beim Sport ist die richtige Atmung das A & O. Die Regel ist: Beim Anstrengen ausatmen, danach einatmen.


DruckBESSERWISSER-TIPP:

Du willst gerne Sport machen, weißt aber nicht welchen? Unser Psychotest verrät es Dir!

 

Schlagwörter:,

Hier kommentieren