Step by step: Kaiserschmarrn selber machen

iStock.com/ Lilechka75; meine Familie & ich-Digital (2)

iStock.com/ Lilechka75; meine Familie & ich-Digital (2)

Wir verraten Euch wie man einen perfekten Kaiserschmarrn, den Klassiker der österreichischen Küche, zubereitet. Das ist nämlich gar nicht schwer!

Das brauchst Du für 2 Portionen:

4 Eier, 100 ml Milch, 100 g Mehl, 1 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio), 1 Prise Salz, 4 EL Zucker, 50 g Rosinen (nach Belieben), 2 EL Butter, Puderzucker

Und so geht’s:

meine Familie & ich-Digital (5)

meine Familie & ich-Digital (5)

Step 1: Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) heizen. Eier trennen. Eigelbe mit Milch, Mehl, Zitronenschale und Salz verrühren. Teig 20 Minuten quellen lassen. Eiweiß steif schlagen, dabei 2 EL Zucker einrieseln lassen. Eischnee und nach Belieben 50 g Rosinen unter den Teig heben.

 

Step 2: 1 EL Butter bei mittlerer Hitze in einer ofenfesten Pfanne (Ø 28 cm) erhitzen. Den Teig in die Pfanne gießen, bei mittlerer Hitze 3 Minuten braten, bis die Unterseite goldgelb ist, die Oberfläche aber noch flüssig. Den Pfannkuchen in der Pfanne auf mittlerer Schiene im Ofen in 10–15 Minuten fertig backen.

 

Step 3: Pfannkuchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig (die Pfanne ist heiß!) auf ein Schneidebrett oder einen großen Teller gleiten lassen. Mit zwei Gabeln 
in 3–4 cm große Stücke zerreißen.

 

 

Step 4: 1 EL Butter und 2 EL Zucker in die Pfanne geben und goldgelb schmelzen (karamellisieren) lassen.

 

 

Step 5: Den Schmarrn zugeben und die Stücke im Karamell wenden. Schmarren auf Tellern anrichten und mit Puderzucker 
bestäuben.

 


DruckBESSERWISSER-Tipp:

Dazu Apfelmus, Preiselbeeren oder Zwetschgenkompott servieren. Yummy!

Schlagwörter:, ,

Hier kommentieren